Einen besonderen Blick in die Zukunft warfen Q12-Schüler im Fach Kunst als Schlusspunkt des Semesterthemas „Architektur“.
Ende Januar öffneten sich für sie die Türen des jüngsten Studentenwohnheims in Coburg, das der Bauherr, die Stadt Coburg, dem Unternehmer und Ehrenbürger Coburgs Otto Waldrich verdankt.

Das ausführende Architekturbüro Wagner & Eschenbacher Architekten erläuterte ausführlich den Verlauf des Neubaus angefangen von den ersten Skizzen bis zur erhofften schlussendlichen Fertigstellung des Areals in diesem Jahr. Und eine Bewohnerin eines 1-Zimmer-Apartments gewährte exklusiven Zutritt zu ihren 19 Quadratmetern.

Wer weiß, ob sich nicht der ein oder andere später als Student nach diesem Wohnheim zurücksehnt.

// mehr Informationen auf der Seite des Studentenwerks Oberfranken
// Berichterstattung von iTVCoburg – 27. September 2017