Mitte März bis Anfang Mai hatten wir in der OGS eine Praktikantin zu Besuch, die aus Äthiopien in Afrika stammt. Sie hat uns begleitet und uns tatkräftig bei den Hausaufgaben unterstützt – vor allem in Englisch hat sie uns sehr gut geholfen.
Um mehr über das Heimatland unserer netten Praktikantin zu erfahren, haben wir eine Mottowoche zum Thema Afrika durchgeführt.

Wir haben Plakate mit Bildern zu afrikanischen Frisuren, typischen Kleidern und Sehenswürdigkeiten für unseren OGS-Raum erstellt und vieles über die ganz andere Kultur und Gebräuche erfahren. Fast alles ist ganz anders als bei uns, es gibt andere Buchstaben, dreizehn Kalendermonate und man schreibt dort jetzt das Jahr 209!
Gemeinsam haben wir auch ein typisches Spiel selbst gebastelt und erfahren, dass die afrikanischen Kinder dieses mit kleinen Steinen oder Perlen spielen. Auch wir waren sehr begeistert. Das Spiel ist ganz einfach und man kann gar nicht mehr aufhören!
Und zum krönenden Abschluss haben wir „Enkulai Tibs“ gekocht!
Was das ist? Ein sehr lecker zubereitetes Rührei, das wir gemeinsam aus einer Pfanne gegessen haben.

Die Woche war toll, wir haben viel gelernt und hatten ganz viel Spaß!