Schule als Lebensraum


Für die Schüler im achtjährigen Gymnasium stellt die Schule einen für sie zentralen Lebensraum dar, in dem sie mehr Stunden pro Woche verbringen als frühere Generationen. Unser „Alex“ so zu gestalten, dass es dem Einzelnen das Gefühl der Geborgenheit bietet und man gerne lernt, ist daher die Aufgabe aller, die hier wirken und gemeinsam Verantwortung tragen. Das meint auch die aktive Mitarbeit von Schülern, beispielsweise in der Schülermitverantwortung (SMV), oder die wichtige Zusammenarbeit mit den Eltern, insbesondere über den Elternbeirat.

Regelmäßige, altersgerechte Projekte zur Werteerziehung (z. B. eine gemeinsame Schulverfassung), Medienkompetenz sowie Gewalt- und Suchtprävention fördern das soziale Miteinander nachhaltig, ohne das der Lebensraum Schule keinen Bestand hat.
Wir sind Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage und damit Teil eines großen, bundesdeutschen Schulnetzwerks, das ein Zeichen gegen Menschenfeindlichkeit und für Toleranz setzt.


Das Alexandrinum wurde vor über 150 Jahren gegründet und ist auf einem parkähnlichen Grundstück zwischen Glockenberg und Seidmannsdorfer Straße zentral mitten in Coburg beheimatet.

Gegenwärtig besuchen etwa 650 Schüler das Alexandrinum, darunter zwei Drittel Mädchen, die an seine Tradition als einstiges Mädchengymnasium erinnern. Die Schule besitzt eine ideale Größe, um einerseits eine Vielzahl an unterrichtlichen Angeboten zu sichern und um andererseits den Einzelnen sich nicht in einer anonymen Masse verlieren zu lassen.

Ausstattung: In der jüngsten Vergangenheit grundlegende Modernisierung und Erweiterung – neue Fachräume für die Naturwissenschaften – Schülerbibliothek

Digitales Lernen: Beamergeräte, Whiteboards, Computerräume

Außenbereiche: Neukonzeption des Schulhofs u. a. mit Sportgeräten (Tischtennis, Basketballkorb) sowie „grünen“ Aufenthaltszonen

(Mittags-)Verpflegung: Schulmensa, außerdem Bäcker, Imbissstand


Bildungs- + Erziehungspartnerschaft am Alexandrinum

Eine Gruppe aus Elternbeiräten, Lehrern und Schulleiter OStD Brunner hat im Schuljahr 2014.15 ein Konzept für die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft am Alexandrinum erarbeitet. Laut BayEUG Art. 69 (4) muss unabhängig von der Schulart jede einzelne Schule ein solches Konzept besitzen, zu dem als Kern die hier abgedruckten Leitgedanken gehören:

Leitgedanken
Eltern und Erziehungsberechtigte sind die wichtigsten Partner der Lehrkräfte unserer Schule in ihrem Bildungs- und Erziehungsauftrag. Ihre Aufgabe und Verpflichtung ist es, das Alexandrinum als Lebensraum und Lerngemeinschaft für ihre Kinder zu unterstützen.

  • Respekt
    Alle sind gleich wertvoll, unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, Aussehen, Wissensstand und Überzeugung. Wir dulden am Alexandrinum keine extremistischen oder diskriminierenden Anschauungen und keine Form der Gewalt.
  • Verantwortung
    Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft übernehmen Verantwortung für sich selbst, für andere und unsere Schule. Wir helfen und unterstützen einander, um ein harmonisches Schulleben am Alexandrinum zu ermöglichen.
  • Engagement
    Das Alexandrinum ist unsere Schule. Im Mittelpunkt des Schullebens steht der Unterricht, gleichzeitig tragen wir zum Gelingen von kulturellen, politischen, sozialen, sportlichen und wissenschaftlichen Projekten/Aktivitäten bei. Engagement für die Schule ist Zeichen einer Identifikation.
  • Umgang mit Konflikten
    Konflikte lösen wir friedlich. Bei auftretenden Unklarheiten und Meinungsverschiedenheiten versuchen zunächst die Beteiligten eine einvernehmliche Klärung, dabei können sie sich z.B. der Hilfe von ausgebildeten Streitschlichtern bedienen. Auch wenn unterschiedliche Ansichten über den Konflikt bestehen, begegnen sich alle mit Achtung und Wertschätzung.
  • Kommunikation
    Zum Wohle der Schüler arbeiten Eltern und Lehrkräfte regelmäßig, vertrauensvoll und offen zusammen. Dies schließt auch die Bereitschaft ein, sich mit sachlich vorgetragener Kritik auseinanderzusetzen.
  • Gemeinsame Werte und Ziele
    Unsere Erziehungspartnerschaft beruht auf gemeinsamen Zielen: Erwerb von Wissen und Fähigkeiten, Bildung der Persönlichkeit und Förderung des Sozialverhaltens. Und wir leben Werte wie Toleranz, Rücksichtnahme und Aufrichtigkeit.

Im internen Bereich stehen detaillierte Informationen zum Download bereit.
Außerdem finden Sie dort ein Eltern-Service-ABC u. a. mit
// Lexikon wichtiger schulischer Begriffe
// Ansprechpartner – Funktionen und Aufgaben am Alexandrinum