Besuch des FranceMobil

Auch im Schuljahr 2016.17 war das FranceMobil wieder zu Gast bei uns – diesmal nahmen die Jahrgangsstufen 7 und 10 an einer Unterrichtsstunde der besonderen Art teil:

// Neue Presse Coburg – 22. März 2017

Im Rahmen des Programms FranceMobil wollen wir bei den Schülern der 5. Klassen mit einem „Schnupperunterricht“ das Interesse an der französischen Sprache und Kultur wecken und zeigen, dass Französisch gar nicht so schwierig ist wie häufig angenommen.

// ausführlicher Bericht in der Mediathek: Das FranceMobil begeistert die 5. Klassen im Schuljahr 2015.16! 

Das FranceMobil ist ein Programm des Institut français Deutschland, des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW/OFAJ) und der Robert Bosch Stiftung mit der Unterstützung der französischen Botschaft in Deutschland und der Renault Deutschland AG. Seit 2002 fahren die FranceMobil-Referenten durch ganz Deutschland, um junge Leute zu treffen und sie für die französische Sprache und Kultur zu begeistern. Mit modernen und ansprechenden Materialien, mit Musik, Film und Spiel vermitteln sie den Schülern viel Wissenwertes über Frankreich und machen Lust auf das Erlernen der französischen Sprache. Ein erster Eindruck findet sich auf den Seiten der beteiligten Organisationen!


Französisches Theater mit Théâtre Anima: „Notre-Dame de Paris“

Notre-Dame de Paris ist eines der bekanntesten Werke Victor Hugos und sogar ganz Frankreichs. Berühmt ist es geworden durch die zahlreichen Verfilmungen und die Umsetzung als Musical. Die romantische Geschichte von Esmeralda, der jungen, hübschen Zigeunerin und von Quasimodo, dem hässlichen Wesen, das in der Kathedrale Notre-Dame wohnt, eignet sich wegen ihrer Bekanntheit und ihrer starken Themen ausgezeichnet für junge Französischanfänger, die am 13. Juli 2017 ihre Sprachkenntnisse in der Praxis auf die Probe stellen konnten. Théâtre Anima hatte sich der Umsetzung dieses Klassikers für die Bühne in gewohnter Art angenommen: als Schau- und Figurenspiel und natürlich wie immer bilingual – in Französisch und in Deutsch.

// Neue Presse Coburg – 19. Juli 2017


Besuch des CINÉFÊTE 2016 in Bamberg

Jährlich veranstaltet das Institut français die Filmreihe CINÉFÊTE mit aktuellen französischsprachigen Werken für verschiedene Jahrgangsstufen an deutschen Gymnasien.

Die Klassen 8a und 8c fuhren am 26. Oktober 2016 gemeinsam mit ihren Lehrkräften nach Bamberg, um sich dort die Vorführung von Microbe et Gasoil im Original anzusehen. Nach 104 Minuten waghalsiger und verrückter Abenteuer mit Daniel, seinem Freund Théo und ihrem selbstgebauten fahrenden Haus ging es zurück nach Coburg!

Hier finden sich weitere Informationen …

… zum Film
… zum Veranstalter


Deutsch-Französischer Tag

Der Deutsch-Französische Tag hat das Ziel, die Jugendlichen beider Länder mit dem Nachbarland, seiner Sprache und Kultur bekannt zu machen. In allen Einrichtungen der deutschen und französischen Bildungssysteme dient er der Werbung für die Partnersprache sowie der Information über Austausch- und Begegnungsprogramme.
Er wurde erstmals 2004 gefeiert und erinnert an die Unterzeichnung des Elysée-Vertrags am 22. Januar 1963 und die damit verbundene deutsch-französische Freundschaft. Seitdem wird der Tag an vielen Schulen genutzt, um die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich in verschiedenen Unterrrichtsfächern zu thematisieren und die deutsch-französische Freundschaft weiter zu pflegen. Auch wir wollen allen Schülern unserer Schule Frankreich außerhalb des Unterrichts nahebringen.

Am Gymnasium Alexandrinum wurde der Deutsch-Französische Tag am Freitag, 22. Januar 2016 unter dem Motto Einmal Freunde, immer Freunde! gefeiert. Schüler der Q11 (Kurs Französisch) boten in der großen Pause, die zu diesem Zweck extra verlängert wurde, Informatives und Musikalisches dar. Auch der Pausenverkauf stand unter „französischem Einfluss“.



Schüleraustausch mit Niort

2015.16 fand wieder ein Schüleraustausch mit unserer Partnerschule statt, dem Collège Pierre et Marie Curie in Niort.
Die französischen Schülerinnen und Schüler wohnten vom 27. Januar bis 5. Februar 2016 in den Familien ihrer deutschen Austauschpartner. Vom 1. bis 12. März 2016 fand der Gegenbesuch der deutschen Schüler in Niort statt. Der Austausch stand unter dem Motto: „Natur und Umwelt“.

// zum Bericht in der mediathek veranstaltungen

Auch 2016.17 sowie 2017.18 wird der Austausch fortgeführt …


DELF-Diplom

Im Schuljahr 2016.17 findet der DELF als B1-Kurs statt!

Seit dem Schuljahr 2006.07 bietet unsere Schule die Möglichkeit, das DELF-Diplom abzulegen, ein internationales Französisch-Zertifikat, das in der Arbeitswelt sehr geschätzt ist. Gute bis sehr gute Schüler im Fach Französisch haben bisher bei den Prüfungen mit guten und hervorragenden Ergebnissen abgeschnitten. Für mehr Informationen zum DELF-Diplom besuchen Sie die Homepage des Institut français. Dort finden Sie z.B. einen Online-Einstufungstest und immer die aktuellsten Informationen zum DELF!


Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Unsere 6. Klassen zeigen jedes Jahr im Vorlesewettbewerb ihr Können in der neuen Fremdsprache. In einer Vorrunde werden zunächst in jeder Klasse drei Klassensieger ermittelt. Sie lesen einen Ausschnitt aus ihrem Lieblingstext im Schulbuch. In der Schlussrunde muss dann ein unbekannter Text gelesen werden.


Französische Märchenerzählerin am Alexandrinum

Impressionen vom beeindruckenden Besuch der Märchenerzählerin Catherine Bouin am 2. Februar 2017 sind hier zu finden:
// Neue Presse Coburg – 8. Februar 2017

Am 12. Februar 2015 begann Märchenerzählerin Catherine Bouin ihre Erzählungen so:

“J´habite en France, dans le sud, à côté de Nice. Je suis conteuse. Chaque jour, je raconte des histoires dans une autre ville, dans une autre école…“

Neben Geschichten aus dem arabischen Raum hatte sie auch Märchen aus der Provence „im Gepäck“ und sorgte für kurzweilige Unterhaltung bei unseren Schülern der 9. und 10. Klassen, und selbst die „aufgewecktesten“ Schüler hörten aufmerksam zu, beantworteten die gestellten Fragen auf Französisch und waren sich einig, dass man den vorgetragenen Märchen und Rätseln problemlos folgen konnte:

„Ich habe sogar mehr als im Unterricht verstanden! Französisch ist nicht gerade mein bestes Fach, und Madame Bouin machte es uns durch Synonyme, Gesten und Mimik sowie ihre deutliche Aussprache leicht, alles zu verstehen!“

„Die Worterklärungen waren ziemlich hilfreich, außerdem war es nicht so langweilig oder ‚kindisch‘. Insgesamt wurden die Texte richtig gut vorgetragen!“

Wer sich noch einmal informieren möchte, findet hier Catherine Bouins Website.

Und wer seine Französisch-Kenntnisse testen möchte und nicht dabeisein konnte, probiert sich einfach an folgenden Rätseln:

“Il ne parle pas. Il ne chante pas. Mais il dit toujours la vérité. Qu´est-ce que c´est?“ (pour la solution voir ici)

“Il y en a un dans une minute. Il y en a deux dans une heure. Il n´y en a pas dans un jour. Qu´est-ce que c´est?“ (pour la solution voir ici)

“Il fait le tour de la terre, mais il est toujours au même endroit. Ce n´est pas le soleil, et il porte le même nom dans beaucoup de langues. Qu´est-ce que c´est?“ (pour la solution voir ici)