W-Seminar 2016.18

„Wechselbeziehungen zwischen Organismen“


Biologisch-chemisches Praktikum besucht BIOTechnikum-Truck

Vielleicht hat es der aufmerksame Coburger bemerkt: vom 13. bis 15. Dezember 2016 machte der BIOTechnikum-Truck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung Station bei uns am Schlossplatz in Coburg. Diese Initiative soll der Bevölkerung das Feld der Biotechnologie näher bringen. Schülerinnen und Schüler der Q11 des Alexandrinum konnten in diesem fahrenden Labor das „Grundpraktikum für Erbgut-Entdecker“ durchführen, bei dem DNA aus Escherichia coli“ extrahiert wurde. Derartige Angebote ergänzen den Oberstufenunterricht Biologie ideal, da Schulen keine Möglichkeit haben biotechnologische Labore zu unterhalten, derartige Techniken in den Life Sciences“ aber fest zum Studium gehören.

Gentechnik voraus – Schüler des Alexandrinum besuchen den Studiengang Bioanalytik an der HS Coburg

Am 07. Juli 2016 war das biologisch-chemische Praktikum der Q11 an der HS Coburg zu Gast. Neben genetischen Experimenten in den Labors der Hochschule, die unsere Schüler mit naturwissenschaftlicher Begeisterung durchführten, gab unser Gastgeber Herr Prof. Dr. Noll einen Überblick zum Studiengang Bioanalytik. An dieser Stelle ließ es sich auch die Vizepräsidentin der Hochschule Frau Prof. Dr. Michel nicht nehmen, uns ebenfalls allgemein über das Angebot der HS Coburg zu informieren. So bekamen die zukünftigen Abiturienten einen guten Einblick, was es heißt, an einer Hochschule zu studieren!


W-Seminar 2014.16

„Immunbiologie und Störungen des Immunsystems“


P-Seminar 2014.16

„Rettung der letzten ihrer Art – Konzeption eines Informationsabends über die Problematik des Naturschutzes im Virunga-Nationalpark“