Insgesamt traten zwei Tanzgruppen des Gymnasium Alexandrinum Coburg beim diesjährigen Bezirksfinale in Bayreuth an.

  • In der Wettkampfklasse 2 war das Alexandrinum mit insgesamt vierzehn Mädchen aus den Jahrgangsstufen 7–9 im Bereich Künstlerischer Tanz am Start. In einer sehr stark besetzten Gruppe mit Mannschaften aus ganz Oberfranken wurden die Mädchen mit ihrer Gestaltung, welche unter dem Motto „HipHop meets Klassik“ auf einen Song von David Guetta dargeboten wurde, zweiter hinter dem WWG aus Bayreuth!
  • Einen hervorragenden 1. Platz erzielten die 24 Mädchen aus unseren 5. Klassen mit ihrer Inszenierung unter dem Motto „Hexenwunderland“. Die kleinen Hexen tanzten sich mit ihrer phantastischen Darbietung in die Herzen der Jury und gewannen verdient das Finale. Zum ersten Mal seit über zehn Jahren musste sich das WWG Bayreuth mit dem zweiten Platz zufrieden gaben.
    Zu diesem grandiosen Erfolg gratulieren wir herzlich!