Insgesamt nahmen drei Mannschaften des Alexandrinum am Bezirksfinale in Bayreuth teil.

  • Leider belegte unsere Mannschaft Jungen II (bis 17 Jahre) nur einen fünften Platz, da sie aufgrund zahlreicher Erkrankungen mit nur 6 statt 8 Schwimmern in der Staffel antreten mussten und daher disqualifiziert wurden. Dennoch konnten sich die Einzelleistungen sehen lassen und die Mannschaft ließ sich nicht unterkriegen. So sicherten sich die Jungs erste Plätze in den Disziplinen Freistil und Schmetterling.
  • Bei den Mädchen der Wettkampfklasse II lief es bedeutend besser: Sie erschwammen sich einen beachtlichen zweiten Platz. Nur dem Städtischen Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium aus Bayreuth mussten sie sich geschlagen geben und ließen das Casimiranum, das Gymnasium Münchberg sowie das Clavius und das Dietzenhofer aus Bamberg hinter sich. Auch hier konnten unsere Mädchen vor allem in den Disziplinen Rücken und Schmetterling erste Plätze erreichen.
  • Unsere Jüngsten sicherten sich im starken Feld der Wettkampfklasse IV (insgesamt 8 Mannschaften) einen guten vierten Platz und waren sehr stolz auf ihre Leistungen. Das Besondere an diesem Wettbewerb der Kleinen ist, dass hier ausschließlich Staffeln mit verschiedenen Techniken und Variationen geschwommen werden, welche die Schüler fleißig im Schwimmunterricht mit ihrer Sportlehrerin trainiert haben.

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Schwimmerinnen und Schwimmern zu diesen Ergebnissen!