Die Stadt Coburg weist aus aktuellem Anlass darauf hin, dass mit der Ausgabe der Schülerjahreskarten der SÜC durch die Schule bzw. das Schulamt die Verantwortung für diese Fahrkarte auf den Schüler bzw. auf den Erziehungsberechtigten übergeht.

Von den SÜC wird bei Verlust oder Beschädigung gegen Rückgabe des entsprechenden Anschreibens und der noch nicht verbrauchten Wertmarken einmalig eine Ersatzfahrkarte ausgegeben.

Sollten die Wertmarken nicht vorgelegt werden können, erfolgt keine Ausstellung einer Ersatzfahrkarte. Eltern haben dann auf eigene Kosten für die Schülerbeförderung ihres Kindes zu sorgen. Der Wert pro Monatsmarke beträgt 26,50 Euro in der Tarifzone 1 bzw. 32,50 Euro in der Tarifzone 2.

Es wird daher dringend empfohlen, die noch nicht benötigten Wertmarken zusammen mit dem Anschreiben an einem sicheren Ort aufzubewahren.