In diesem Jahr wurde erstmals, veranstaltet von der VHS Coburg, die Aktion „Coburg ploggt“ durchgeführt, welche im Oktober ihre Premiere hatte. Das Alexandrinum hat sich gerne mit der Fachschaft Sport und einigen Schülern an dieser tollen Aktion beteiligt. Aber was heißt eigentlich Plogging? „Plogging“ kommt vom schwedischen „plocka“ (auflesen, sammeln; pflücken) und heißt so viel wie Jogging + Müll aufheben!

In der Auftaktveranstaltung klärten Fachleute zuerst darüber auf, wie Plogging korrekt umgesetzt wird. Dann wurden die Laufstrecken vorgestellt, anschließend fuhren Busse die Teilnehmer zu den jeweiligen Ausgangspunkten, wo sie von jeweils einem Laufguide begleitet wurden. Zum Abschluss wurde der Müll vor der HUK-arena vom Müllauto eingesammelt und entsorgt. Die Schüler mit ihrer begleitenden Lehrkraft staunten hier nicht schlecht über die teilweise kuriosesten Müllfunde und waren stolz auf den sinnvollen Beitrag für eine bessere Umwelt, welchen sie hier leisten konnten.