In guter Tradition fanden auch heuer wieder die Kennenlerntage der 5. Klassen in Neukirchen statt. Ziel war es, die neuen Klassenkameraden besser kennen zu lernen, sich in der Gruppe zurecht zu finden und neue Freundschaften zu schließen. Deshalb war die Zeit ausgefüllt mit Spielen aller Art, gemeinsamen Überlegungen zu Klassengemeinschaft und Teamarbeit, Toben, aber auch Innehalten beim Zuhören und Nachdenken. In den Augen vieler Kinder war einer der Höhepunkte dieser Tage die Zeit im Seilgarten hinter dem Jugendhaus, während der es nicht um sportliche Höchstleistung oder das Bestehen einer Mutprobe ging, sondern um die Frage, wie man als Team dafür sorgt, dass alle Beteiligten sicher durch das „Spinnennetz“ oder den „Sumpf“ kommen, oder auch ob es gelingt, auf einer sehr großen Wippe alle so zu platzieren, dass sie in der Waagerechten stehen bleibt … Es ist gelungen!