Rund um die „Blockbuster“-Schau Making van Gogh im Städel Museum, womit uns die Mainmetropole angelockt hatte, erlebten die 44 Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 11 einen spannenden Querschnitt durch Kunst und Architektur des 19.–21. Jahrhunderts. Alle hatten sich freiwillig für unsere traditionelle, zweitägige, jahrgangsübergreifende Kunstexkursion vom 7. bis 8. Februar 2020 begeistert!

Bei herrlichem Sonnenschein flanierten wir durch die Frankfurter Innenstadt entlang des Mains zum Städel und triumphierend an den Warteschlangen vorbei: Auf uns wartete in der Ausstellung Making van Gogh eine Führung „Gegen die Konventionen: Van Goghs Entwicklung vom Geheimtipp zum Künstlerstar“. Dabei erfuhren wir nicht nur, wie hart van Goghs Position erkämpft werden musste, sondern auch, was es heißt, in einer Blockbuster-Schau den Platz vor den Kunstwerken zu erobern, um diese aus der Nähe zu sehen. Anschließend nahmen wir noch die Sammlung „Alte Meister“ und „Kunst der Moderne“ unter die Lupe. Erholung brachte die Zeit zur freien Verfügung auf der Frankfurter Zeil, die wie im Flug verging.

Der Samstagmorgen ließ uns in die jüngst fertiggestellte Neue Frankfurter Altstadt eintauchen, bevor uns das sog. „Tortenstück“ öffnete, wie das MuseumMMK für Moderne Kunst mit seinem postmodernen Bau von Hans Hollein genannt wird. In einer Aktionsführung in der Ausstellung „Museum“ lernten wir faszinierende zeitgenössische Werke kennen.

Bereits in Darmstadt statteten wir kurzerhand Friedensreich Hundertwassers Waldspirale einen Besuch ab.

Nachmittags machte ein geführter Rundgang über die Mathildenhöhe die Zeit des Jugendstils rund um die Architekten Joseph Maria Olbrich und Peter Behrens in allen Facetten lebendig und hat alle beeindruckt. Abschließend wagten einige noch einen Blick vom Hochzeitsturm oder in das Museum Künstlerkolonie (Ausstellungen „Raumkunst – Made in Darmstadt“ und „Olaf Nicolai – A light vapour emanating from bound matter as spirits running, along“), andere ließen es sich im Café gutgehen.

Es war wieder sehr intensiv und unbedingt lohnenswert!