Die Vorbedingungen für das Sommerkonzert des Alexandrinums waren in diesem Jahr denkbar ungünstig: Bedingt durch die extrem späten Pfingstferien musste das Konzert vom Sommer in den späten Frühling, also noch vor die Pfingstferien, verschoben werden. Eine Zeit, in der z. B. traditionell viele Schulaufgaben stattfinden, die Abiturprüfungen noch laufen oder auch die Englandfahrt beginnt.

All diese Schwierigkeiten haben unsere Schüler nicht davon abhalten können, ein großartiges Konzert abzuliefern, für das sie berechtigt viel Applaus erhielten.

Orchester, Chöre, Percussiongruppe und Band (die außerdem noch den krankheitsbedingten Ausfall ihres Gitarristen kompensieren musste) haben mit Können und Enthusiasmus musiziert und die Aula zu einem Konzertsaal werden lassen.

Vielen Dank euch allen von euren Musiklehrern – wir freuen uns auf das nächste Mal!