Einhorngeschichten sind nicht nur was für Mädchen!

Davon konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4 a der Grundschule Pestalozzischule mit ihrer Klassenlehrerin überzeugen. Am 15. November, dem bundesweit zelebrierten Vorlesetag, wurden diese nämlich vom Leseclub „Die Bücherwürmer“ des Gymnasiums Alexandrinum in die dortige Schülerlesebücherei eingeladen. Mit verteilten Rollen wurde „Kurt – Wer möchte schon ein Einhorn sein“ von Chantal Schreiber vorgelesen und die Zuhörer lernten Kurt kennen, der sich so gar nicht wohl in seiner Einhornhaut fühlt, weil Mitgefühl zu glitzerndem Sternenschauern und nach Rosen riechenden Pupsen führen – wie peinlich. Und genau dieses Mitgefühl wird entfacht, als er eine Prinzessin retten soll …

Sowohl die vorlesenden „Bücherwürmer“ als auch die Zuhörer hatten sichtlich Spaß an dieser Aktion zum Vorlesetag und man hatte beim Beobachten nicht den Eindruck, dass Lesen bzw. Vorlesen auch im heutigen multimedialen Zeitalter out ist!