Am Alexandrinum startete Ende September die zweite Auflage des Business-Führerscheins, allerdings unter besonderen Vorzeichen. So nehmen diesmal auch Schüler des Ernestinums an den Veranstaltungen am „Alex“ teil, um sich auf die Zeit nach der Schule vorzubereiten.
Wie gut diese Kooperation gelingt, konnte man an der hervorragenden Stimmung im ersten Modul erkennen. Nach vorsichtigem Abtasten zu Beginn, war es am Ende kein Problem dem „unbekannten“ Teilnehmer in die Jacke zu helfen oder die korrekte Begrüßung gemeinsam zu üben. Beim Binden einer Krawatte gingen die Schüler eigenständig aufeinander zu und halfen sich gegenseitig.

Am Ende fasste es eine sonst sehr introvertierte Teilnehmerin, in ihrer Antwort auf die Frage wie es war, knapp aber treffend zusammen: „Eigentlich richtig cool!“


Weitere Informationen dazu lesen und hören Sie in den Berichten von

Der Business-Führerschein ist eine Initiative der Stiftung Lebenspfad.