Vom 14. bis 16. November 2018 wurden 22 Schülerinnen und Schüler unserer Schule zu Streitschlichtern ausgebildet. Hierfür fuhren die Acht- und Neuntklässler mit den beiden betreuenden Lehrkräften der derzeit insgesamt 35 AlexCoaches nach Neukirchen. Den ersten Nachmittag verbrachte die Gruppe im Niedrig- und Hochseilgarten der Jugendbildungsstätte, damit die aus fünf Klassen zusammengewürfelten Schüler zu einem Team würden: Mit vereinten Kräften und durch gute Kommunikation mussten Aufgaben gelöst werden. Bei frostigen 4° Celsius keine leichte Aufgabe! Später am Tag ging es um Konflikte und aktives Zuhören, als Vorbereitung auf die Technik der Streitschlichtung.

Ein Spieleabend mit „Activity“ rundete den Tag ab.

Am Donnerstag erfuhren die Schülerinnen und Schüler zuerst viel Wissenswertes über nonverbale Kommunikation und die „Vier Seiten einer Nachricht“, bis dann die Phasen eines Streitschlichtungsgespräches erlernt und ausführlich geübt wurden. Die stets wechselnden Gruppen arbeiteten dabei sehr konzentriert, motiviert und ausdauernd bis in den Abend hinein, sodass ihre Lehrerinnen hochzufrieden mit ihnen waren.

Am Freitag wurden nochmals Streitschlichtungsgespräche geübt und gemeinsam überlegt, wie man den Unterstufenschülern die Scheu nehmen könnte, sich Hilfe bei ihren Konflikten zu suchen. Abschließend gab es eine Schulungseinheit über Mobbing mit dem Ziel, die Coaches für dieses komplexe, in der Schule leider immer wieder auftauchende Phänomen zu sensibilisieren.

Großes Lob an unsere junge Truppe, wir freuen uns auf die Arbeit mit euch, bei der das Vergnügen nie zu kurz kommt!