Mit einem äußerst anspruchsvollen Programm wussten einige Alexandriner beim diesjährigen Frühlingskonzert zu begeistern.

Von Bachs Partita Nr. 3 über Musik von Mozart und Beethoven bis in die Romantik zu Chopin und Schumann bewältigten sie ein großartiges Programm mit Bravour.
Die Schüler aller Altersklassen haben ihre Stücke selbst gewählt und so konnte das leider viel zu spärliche Publikum sich von der Qualität unserer jungen Musiker – darunter mehrere Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ – mitreißen lassen.

Wir freuen uns auf ein Wiederhören im nächsten Jahr – dann hoffentlich wieder in einer voll besetzten Aula.