„Zwischen Heim- und Auswärtsspielen stand für die Stars von Brose Bamberg am Dienstag ausnahmsweise kein Training auf dem Plan. Denn für die Brose Bamberg Schoolstour 2018 schickte der deutsche Meister seine Profis durch die Region, bei der insgesamt sechs Spieler den Schülerinnen und Schülern in Ober- und Unterfranken einen Besuch abstatteten.“

Mehr unter
https://www.brosebamberg.de/saison/news/nachricht/artikel/brose-bamberg-stars-druecken-die-schulbank/


Zu einer der sechs auserwählten Schulen gehörte unsere Klasse 5e des Alexandrinum!

Die Kinder freuten sich dabei natürlich nicht nur auf Insider-Tipps in Sachen Basketball, sondern besonders darauf, ihren Bundesliga- und Euroleague-Star Daniel Hackett etwas genauer unter die Lupe nehmen zu können: Die Kids hatten sich sehr genau auf den Besuch vorbereitet und löcherten den Bamberger mit vielen neugierigen Fragen. Hoch im Kurs standen neben den basketballspezifischen Fragen natürlich auch Nachfragen zur eigenen Schulzeit und zu Privatem. So kamen die ersten schüchternen Fragen der Fünftklässler, in Englisch, hinsichtlich der Schuhgröße, des Lieblingsfachs oder des Lieblingsgerichts. Der smarte Profi erzählte den begeisterten Kindern aus seiner Basketballkarriere und lüftete kleine private Geheimisse.

Selbstverständlich gab der Brose-Guard bei seinem Besuch seinen Fans einen exklusiven Basketball-Schnupperkurs. Nicht nur die 26 Kinder unserer sportbetonten Klasse genossen diese Einheit, der Brose-Star war so in seinem Element, dass er völlig die Zeit vergaß und am liebsten die Unterrichtsstunde verlängert hätte. Zum Abschluss gab es noch ein gemeinsames Gruppenfoto und für jeden ein Autogramm.