Vor den Herbstferien veranstaltete die Fachschaft Sport bereits ihren dritten Sport- und Gesundheitstag für die Jahrgangsstufen 5 und 6. Den Vormittag über konnten die Schüler in zahlreichen Workshops alles rund um die Themengebiete Ausdauer, Kraft, Massage, Pilates, Yoga, Faszientraining, gesundes Frühstück usw. erleben.
„Das würden wir am liebsten jeden Freitag erleben!“, die Augen zweier Schüler der 6. Klasse leuchten, während sie noch ein bisschen außer Atem sind. „Der Parcours mit den Rauschbrillen ist so cool, aber am besten ist der Biathlon-Parcours.“

Der Rauschbrillenparcours der Gesundheitsförderung des Landratsamtes Coburg ist Teil eines großen und bunten Programms, welches die Fachschaft Sport in Zusammenarbeit mit dem Additum-Sport der Q11 sowie zahlreichen externen Partnern auf die Beine gestellt hat.

Neben dem Highlight, dem Biathlon-Parcours in der Sporthalle, wurden weitere Themenbereiche des Lehrplans der Sporttheorie, wie die Verbesserung der Koordination, der Beweglichkeit, der Schnelligkeit, der Kraft oder die Schulung in den Themenbereichen Hygiene und Entspannung von den Schülern der 11. Klasse praktisch umgesetzt. In den Workshops wurden dann diese Themengebiete mit den Inhalten – wie Massage, Kraftzirkel, Arbeiten mit Faszienrollen, Koordinationsleiter und Theraband – an die Unterstufenschüler in kleinen Gruppen altersgerecht und mit viel Freude weitergegeben. Die verschiedenen Stationen waren im Schulhaus verteilt, so dass auch die eigenen Klassenräume zu Aktivräumen umfunktioniert wurden.
Dazu kamen für weitere Workshops unserer externen Partner, wie z. B. der Yogaeinheit von YOGATE oder der Organgymnastik der Medau-Schule; auch alles Wissenswerte zum Thema Gesunder Rücken wurde behandelt. In der Aula referierte Herr Geyer von Optik Geyer eindrücklich über die Notwendigkeit einer Sportbrille, während Frau Liersch von der Verbraucherzentrale Bayern mit der Unterstützung der Audi BKK sehr praxisbezogen Wichtiges zur gesunden Ernährung erarbeitete. Passend dazu wurden in den Pausen frisch geschnittenes Obst und Gemüse sowie Joghurt mit Müsli angeboten, welches uns dankenswerterweise das Frischecenter Edeka Wagner zur Verfügung gestellt hat.
Danach mussten die Kinder besonders gut aufpassen: Zwei Schüler der Q11 probten mit den Unterstufenkindern einen kleinen Tanz, welcher zum Abschluss von allen 190 Teilnehmern gemeinsam als Flashmob in der Aula unter tosendem Applaus allen Referenten und Mitwirkenden präsentiert wurde.