Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Am Montag, den 27.11.2023 fand nachmittags der diesjährige Vorlesewettbewerb am Gymnasium Alexandrinum statt. Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels wird jedes Jahr veranstaltet und verläuft in mehreren regionalen und länderweiten Etappen bis zum Bundesfinale im Juni.

Um 13.45 Uhr versammelten sich die Kandidaten, die aus ihren Klassen als die besten ausgewählt worden waren, im Mehrzweckraum: Laurenz Markus (6a), Leni Dietrich (6b), Greta Martin (6c) und Klara Engelhardt (6d). Zuerst eröffnete unser Direktor, Herr Feuerpfeil, die Veranstaltung, indem er alle Zuhörer sowie die anwesenden Lehrkräfte begrüßte. Dann hielt Frau Dr. Susanna Neri eine kurze Rede über die Kunst des Vorlesens und die Kunst des Zuhörens. Danach begannen die Schüler und Schülerinnen der Reihe nach aus ihren ausgewählten Büchern vorzulesen. Das Publikum lauschte konzentriert den verschiedenen Stimmen und Texten. Anschließend zog sich die Jury, die von den Deutschlehrerinnen Frau Dr. Neri, Frau Dorn, Frau Günther und Frau Bieber gebildet wurde, zurück, um sich kurz zu beraten. Es folgte die zweite Runde, in der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem ihnen fremden Buch „Charly und die Schokoladenfabrik“ von Roald Dahl vorlasen. Und nun, nach der zweiten Beratungsrunde, wurde es spannend. Die Siegerehrung begann. Die Lehrkräfte bekräftigten mehrfach, dass das Ergebnis ziemlich knapp war. Dann verkündete Frau Günther endlich das Ergebnis: Der vierte Platz ging an Laurenz Markus, den dritten Platz belegte Klara Engelhardt, Greta Martin erhielt den zweiten Platz und damit ging der erste Platz an Leni Dietrich. Alle Preisträger erhielten eine Urkunde und einen Buchgutschein. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Und viel Erfolg unserer Schulsiegerin für die nächsten Runden!

Greta Linß, Marie Apfel und Leni Dietrich (6b)

Oster-Mitmach-Aktion unseres Leseclubs … + Autorenlesung mit Fabian Lenk

Ei, Ei, Ei, was seh ich da?
Buchtipps vom Leseclub

  • Begebt euch auf die Suche nach Buchtipp-Ostereiern in und um unsere Schülerlesebücherei!
  • Wer ein Buch von einem Buchtipp-Osterei ausleiht und beim Abgeben ein Beurteilungsblatt ausfüllt, bekommt eine schokoladige Überraschung!

Viel Spaß beim Lesen wünscht der Leseclub „Die Bücherwürmer“


Am Mittwoch, 21. März 2018, macht der erfolgreiche Jugendbuchautor Fabian Lenk auf seiner Lesereise durch das Coburger Land Station am Alexandrinum.

Alle 5. und 6. Klassen sowie die Klasse 7 b können sich auf die spannende Begegnung mit Fabian Lenk freuen – im Gepäck hat er neben seinen packenden Krimis mit authentischem Hintergrund auch den ersten Band seiner neuen spannenden Jugendbuchreihe „Die Darklands“, welcher erst am 8. März 2018 erschienen ist!
Nicht nur das brandneue Werk, sondern auch viele Bände der Zeitdetektive- und der 1000 Gefahren-Reihe können in unserer Schülerlesebücherei ausgeliehen werden.

Fabian Lenk wird im Anschluss an die Lesungen unseren Leseclub „Die Bücherwürmer“ besuchen, der sich schon eifrig auf dieses besondere Event vorbereitet hat. Jeder „Bücherwurm“ hat zu einem Buch des Autors ein Lapbook gestaltet und wird es dem Autor präsentieren.

Fortsetzung folgt: Immer montags vor 8:00 Uhr geht’s weiter mit Geschichten rund um Familie Wetekamp …

Wir werden die Lesung aus dem Buch „Ein Rentier kommt selten allein“ von Friedbert Stohner nach den Weihnachtsferien fortsetzen und damit die Familie Wetekamp weiter begleiten bei ihrem Jahr mit dem Weihnachtsmann. Alle Interessierten, auch diejenigen, die vor Weihnachten nicht bei den Lesungen waren, sind herzlich willkommen.

Wir treffen uns immer am Montag um 7:45 Uhr in der Schülerlesebücherei.