W-Seminar 2019.21

„Das Apollo-Projekt“

50 Jahre nach Armstrongs und Aldrins ersten Schritten auf dem Mond machen sich die Mitglieder des Seminars auf, den Ablauf der Mission nachzuverfolgen und physikalisch zu durchleuchten.

Mit Hilfe der Kinematik der 10. Klasse werden Bahnkurven nachvollzogen, mittels des Impulserhaltungssatzes der Treibstoffbedarf für Bahnmanöver berechnet – und die seit der 5. Klasse erworbenen Englischkenntnisse zum Durchstöbern der NASA-Dokumente verwendet.


W-Seminar 2015.17

„Physikalische Bewegungsanalyse“

Mit der Open-Source-Software Tracker lassen sich Bewegungen an Hand selbst gedrehter (Handy)Videos auswerten. Neben den „üblichen“ gleichförmigen oder beschleunigten Bewegungen bekommen die Schüler die Möglichkeit, z.B. die interessantere Physik des schiefen Wurfs mit Luftwiderstand oder den Magnus-Effekt zu erkunden.


P-Seminar 2014.16

„Lichtdesign – Licht-Installation im Stil eines Video-Mappings“

fächerübergreifend mit Kunst