Enfin la finale! – Lesewettbewerb Französisch

Am 14. Februar 2020 war es endlich soweit: die Finalrunde des Lesewettbewerbs Französisch für die 7. Jahrgangsstufe fand statt. Aus der Vorrunde in den einzelnen Klassen waren je drei Klassensieger*innen hervorgegangen, die sich ihren Platz beim Finale durch den Vortrag eines eingeübten Texts aus dem Schulbuch gesichert hatten. Hier kam es auf Intonation, also Sprachmelodie, lebhaften Vortrag und natürlich die korrekte Aussprache der französischen Vokabeln an. „Liaisons“ mussten ebenso beachtet werden wie das Lesetempo.

Im Finale erwartete die Schüler*innen als Einstieg ein weiterer bekannter Text, den sie aufgrund der guten Vorbereitung sehr überzeugend präsentierten, so dass zunächst alle nahezu gleichauf lagen!

In Runde 2 galt es, einen unbekannten Text zu lesen, in dem v.a. die Satzstruktur eine Herausforderung war: Details wie Pronomen oder Hilfsverben stellten somit auch höhere Ansprüche an das Lesen von Sinnabschnitten oder das Lesetempo. Der eine oder andere Mitschüler im Zuschauerraum war sicher froh, nicht an Stelle der Teilnehmer zu sein…

Auch in dieser Runde schlugen sich alle sehr gut, so dass am Ende nur Dezimalstellen in der Bewertung den Ausschlag dafür gaben, wer den Gesamtsieg davontrug.

Alle erhielten als Belohnung für ihre Teilnahme eine hochwertige Urkunde und Schokolade. Für die zwei Siegerinnen und einen Sieger gab es u.a. Lesenachschub – en français, bien sûr! Ihnen allen noch einmal „félicitations“!