Nachdem das Wintersemester mit all seinen Klausuren, Präsentationen und Abfragen dem Ende zuging, kam dieses Wochenende für uns 40 angehende Sport-Abiturienten und ihre Kursleiterinnen sowie den Oberstufenkoordinator gerade recht. So war es eine willkommene Gelegenheit, um mal wieder den Kopf vom Lernstress frei zu bekommen und sich sportlich an der frischen Luft zu betätigen.

Auch wenn an den beiden Skitagen das Wetter nicht das Allerbeste war und wir von Eisregen über Nebel und Sturm alle Wetterlagen bis auf Sonnenschein erleben durften, waren diese drei Tage einfach nur großartig, mit viel Bewegung und Erholung an der frischen Bergluft, mit tollen gemeinsamen Erlebnissen im Schnee, netten Gesprächen in den Liften und auf den Hütten, lustigen Spielerunden an den Abenden, gegenseitigem, gewinnbringendem Kennenlernen der beiden Kurse, packenden Handballübertragungen und Vielem mehr!

Wir waren uns alle darüber einig, dass diese Fahrt eines der besten Erlebnisse unserer Schulzeit war, welche wir nicht missen möchten. Ein großer Dank geht an unsere Sportlehrer, die diese Fahrt erst möglich gemacht haben und wir hoffen sehr, dass diese Tradition am Alex auch weiterhin Bestand haben wird und unsere nachfolgenden Kurse dieses grandiose Gemeinschaftserlebnis erleben dürfen.