Am Alexandrinum wird Handball seit Jahren groß geschrieben. Das Alex ist das einzige Coburger Gymnasium, mit dem eine vertraglich vereinbarte Kooperation mit dem Profi-Handballverein HSC 2000 Coburg besteht, die weit über die klassischen Schularbeitsgemeinschaften anderer Schulen hinausgeht. Dadurch, dass hauptamtliche Lehrkräfte der Schule zugleich als Jugendtrainer beim HSC tätig sind, kann in besondere Weise die Verbindung zwischen Schule und Leistungssport sichergestellt werden. Neben einer intensiven Betreuung der Internatsschüler in enger Zusammenarbeit mit der HSC-Jugendabteilung stehen hierbei die Rücksichtnahme auf Schulaufgabentermine, die Stundenplangestaltung, die Koordination von Lehrgangsterminen etc. im Vordergrund.

Natürlich sind auf diese Weise auch zahlreiche sportliche Erfolge die logische Konsequenz. Sowohl im männlichen als auch weiblichen Bereich sind regelmäßig Mannschaften aller Altersklassen am Start und erzielen sowohl regionale als auch überregionale Erfolge. Im aktuellen Schuljahr war für die Mannschaft Jungen J III erst im bayerischen Halbfinale Endstation. Zahlreiche andere Wettbewerbe unserer ambitionierten Mannschaften konnten aufgrund der Corona-Krise und der damit bedingten Schulschließungen leider nicht beendet werden. Aber im nächsten Schuljahr werden unsere Mannschaften sicherlich wieder viele erfolgreiche Wettkämpfe absolvieren!