Deutsch-Französischer Tag 2020

  • Am 22. Januar 1963 unterzeichneten Konrad Adenauer und Charles de Gaulle den Élysée-Vertrag, aus dem am 5. Juli desselben Jahres das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) hervorging.
  • Am 22. Januar 2003, 40 Jahre später, riefen Gerhard Schröder und Jacques Chirac den ersten Deutsch-Französischen Tag ins Leben.
  • Am 22. Januar 2019, bekräftigen Angela Merkel und Emmanuel Macron mit dem Vertrag von Aachen die enge Zusammenarbeit beider Länder.
  • Am 22. Januar 2020 findet unser Deutsch-Französischer Tag statt, an dem alle Schüler*innen bei zahlreichen Aktionen die Kultur unseres Nachbarlandes näher kennenlernen können!

Das FranceMobil – ein Stück Frankreich kommt zu Besuch

Wenn eine waschechte Französin im Rahmen des FranceMobil das Alexandrinum besucht, können sich 61 Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen (Lerngruppen mit Latein als 2. Fremdsprache) auf eine Unterrichtsstunde der besonderen Art freuen. Mit modernen und ansprechenden Materialien, mit Musik, Film und Spiel vermitteln sie den Schülerinnen und Schülern viel Wissenswertes über Frankreich und machen Lust auf das Erlernen der französischen Sprache. Mehr zum FranceMobil auf den Seiten den Fachschaft Französisch!