mit unserem Kooperationspartner ejott


Mit dem Übertritt ins Gymnasium beginnt für alle Schüler ein neuer Lebensabschnitt. Viele müssen mehr Zeit und Energie in die Vorbereitung auf den Unterricht investieren.

Die Offene Ganztagsschule (OGS), die wir von Montag bis Donnerstag – zusammen mit unserem Kooperationspartner ejott (Evangelische Jugend Coburg) – anbieten, gibt Ihrem Kind nicht nur die Möglichkeit, sich bei gemeinsamen Freizeitaktivitäten mit der neuen Schule zu identifizieren, sondern bietet auch einen strukturierten Nachmittag, der auf die neue Art des Lernens abgestimmt ist.

Der schulische Erfolg hängt mittel- und langfristig maßgeblich vom Arbeitsverhalten ab. Daher ist es wichtig, dass Schüler ein Bewusstsein für die regelmäßige Erledigung der Arbeitsaufträge entwickeln. Gerade in der Unterstufe sind sie jedoch häufig noch nicht in der Lage, selbstständig und ohne elterliche Unterstützung ihre Hausaufgaben so zu erfüllen, wie es von ihnen erwartet wird. In enger Kooperation mit Eltern und Lehrkräften begleitet das Fachpersonal der OGS die Schüler individuell und in der Gemeinschaft.

Das gesamte Nachmittagsangebot betreut eine eigens für unsere Schule angestellte Jugendreferentin. Sie wird unterstützt von besonders ausgebildeten Schülern, so genannten Mentoren, aus den 9./10. Klassen. Durch den Umgang mit Schülern höherer Jahrgangsstufen erhalten die Jüngeren wertvolle Tipps und Einblicke in das Schulleben. Ziel ist ein selbstständiges sowie selbstorganisiertes Arbeiten, das in ausgewogenem Verhältnis zur Freizeit steht. Spaß und Freude am Lernen kommen durch ein angenehmes Arbeitsklima in der Gruppe auch nicht zu kurz. Die Persönlichkeitsentwicklung und die Mitverantwortung jedes Einzelnen werden nachdrücklich gefördert und gefordert.

Sie können Ihr Kind wahlweise zu zwei, drei oder vier Nachmittagen für jeweils drei Stunden anmelden. Diese Anmeldung ist für ein Schuljahr verbindlich. Das Betreuungsangebot für die Jahrgangsstufen 5–8 ist freiwillig und kostenlos!


„Lernen für das Leben“ statt „Leben für das Lernen“!


// 13:00–13:45 Uhr – Mittagspause

  • gemeinsames Essen in der Mensa oder
    Verzehr von mitgebrachtem Pausenbrot/Pausenverkauf in der Aula
  • Austausch von Erlebtem
  • Schmökern
  • Spiele und Bewegung

// 13:45–15:15 Uhr – Hausaufgabenzeit

  • verpflichtende Arbeitszeit für Hausaufgaben und Lernen
  • Vorbereitung auf Schulaufgaben

// 15:15–16:00 Uhr – Freizeitgestaltung

// 16:00 Uhr – Ende der regulären OGS: 16:00 Uhr

// 16:00–17:00 Uhr – Betreuung nach Bedarf


Weitere Informationen finden Sie unter www.ejott.de


Ansprechpartnerin

// Jugendreferentin Susanne Hofmann – hofmann@ejott.de, Telefon 09561.894233